Verfahrensprinzip



Mikroflammlötgerät Typ Lötstar
Anlagentyp: Lötstar

MIG-O-MAT Mikroflammlöt- und Schweißgeräte sind Geräte mit eigener Gaserzeugung. Durch Elektrolyse eines geeigneten Elektrolyts wird aus destilliertem Wasser ein Wasserstoff-Sauerstoff-Gemisch erzeugt, das als Brenngas für einen Mikrobrenner verwendet wird. Dabei entspricht das Mischungsverhältnis genau der chemischen Verbindung von Wasser H2O, d. h. zwei Teile Wasserstoff und ein Teil Sauerstoff. Bei der Verbrennung vereinigen sich die Gaskomponenten rückstandsfrei zu flüchtigem Wasserdampf.

Sparsamer Verbrauch von Betriebsmitteln



Die Gaserzeugung erfolgt auf elektrochemischem Weg über die Elektrolyse. Das destillierte Wasser wird durch die Elektrolytflüssigkeit elektrisch leitfähig. Das Elektrolyt selbst wird bei der Elektrolyse nicht verbraucht und bedarf über lange Zeit keiner Erneuerung. Um die Funktion des Gerätes aufrechtzuerhalten, ist lediglich der richtige Füllstand des Elektrolyts durch Zugabe von destilliertem Wasser immer wieder auszugleichen.

Anwendungsgebiete



Die Flammentemperatur und Flammenleistung genügt vielfältigen Anforderungen verschiedener AnwendungsgebieteAnwendungsgebiete. Die feine Flamme erreicht eine Temperatur von ca. 3000 oC. Damit lassen sich alle Metalle, Gläser und andere Werkstoffe Flammpolierenschmelzen. Schweißen, HartlötarbeitenHartlöten, Weichlöten und Wärmebehandlungen sind weitere wichtige Anwendungen.

Vorteile



Bei Verfahren die Flaschengas verwenden, besteht das Problem der exakten Flammeneinstellung. Bei Kupferwerkstoffen ist die neutrale Flamme sehr wichtig. Die Knallgasflamme hat verfahrensbedingt immer absolut die gleiche unveränderliche Zusammensetzung. Die laufenden Betriebskosten sind sehr niedrig und werden von keinem anderen Verfahren auch nur annähernd erreicht. Gleichzeitig sind solche Geräten nahezu immer betriebsbereit. Der Verbrauch von destilliertem Wasser ist extrem niedrig. So würde zum Beispiel ein Lötstar 120 bei 8 Stunden ununterbrochen brennender Flamme bei maximaler Gasleistung etwa 0,6 Liter destilliertes Wasser benötigen. Eine solche Brenndauer wird aber selbst an Automaten nicht erreicht. Da nur dann Gas erzeugt wird, wenn Gas benötigt wird, ist der Verbrauch tatsächlich sehr viel niedriger. Das destillierte Wasser kann an jeder Tankstelle gekauft werden.

Beim manuellen Arbeiten ist der nur ca. 100 Gramm leichte Brenner mit seinen Mikrodüsen und der hochflexible leichte Gasschlauch für ermüdungsfreies hochpräzises Arbeiten von großem Vorteil.